Burrito Bowl

Hey,

ich weiß, dass das nun das dritte Rezept innerhalb kurzer Zeit ist, das mexikanisch angehaucht ist. Aber selbst gekochtes, mexikanisches Essen ist halt einfach viel zu gut. Das sagen zumindest meine Geschmacksnerven. Außerdem gibt es keinen Grund, gegen meinen Gusto anzukämpfen – also los!

Wie auch bei Gefüllte Ofenkartoffel im mexikanischen Stil und Chili con Carne sind Hülsenfrüchte eine wichtige Zutat, die zusammen mit Chili das Mexikanische ausmacht.

Was ist nun eigentlich eine Burrito Bowl? Das ist ganz einfach und fast ein wenig abstrakt zu erklären: ein Burrito in einer Bowl, also Schüssel oder Teller. Die Zutaten sind daher nicht in einer Weizentortilla eingerollt, sondern in einer Schüssel geschichtet oder durchmischt.

Grundsätzlich wird der Burrito mit Reis, Bohnen, Zwiebeln, Tomaten, Käse, Joghurtdip und Kräutern gefüllt und in einer Weizentortilla zusammengerollt. Bei der Burrito-Bowl wird einfach alles auf den Reis gelegt und dann serviert.

Burritobowl (3)_editedBurritobowl (4)_editedBurritobowl (5)_edited

Im Prinzip ist es nicht viel etwas Anderes als Reis mit viel Gemüse, das mit Chili und Zitrone gewürzt ist.

Das Gericht enthält viele Kohlenhydrate wegen des Reis, Eiweiß dank der Bohnen und des Käses. Viele Vitamine und Ballaststoffe sind genügend vorhanden und somit sättigt diese Mahlzeit auch sehr gut. Die Gewürze regen den Stoffwechsel an und verleihen der Bowl einen letzten Schliff.

Das Rezept findet ihr soeben nach dem nächsten Bild. Falls ihr etwas nachkocht, würde ich mich freuen, wenn ihr mich auf Instagram markiert! 🙂
LISA

Burritobowl (8)_edited

1 Portion | Vegetarisch / vegan (Käse weglassen) | Kohlenhydrate, Eiweiß |
30-40 Minuten

Zutaten:

  • 85g Reis
  • 30-40g Käse
  • 1/2 Tasse Bohnen nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Paprika
  • Handvoll Tomaten
  • Saft einer halben bis einer Zitrone
  • Chili, Knoblauch, Salz, Pfeffer
  • Koriander, Basilikum, Schnittlauch
  • 1 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Reis mit doppelter Menge Wasser und einer Prise Salz kochen. Das Gemüse waschen und in kleine Stücke schneiden. Den Käse reiben und die Zitrone auspressen.

Paprika und Bohnen in Olivenöl erwärmen, mit Chili, Knoblauch, Pfeffer und Zitrone würzen.

Sobald der Reis fertig ist, diesen in eine vorgewärmte Schüssel geben, mit ein wenig Zitronensaft beträufeln und mit Käse bestreuen. Das gesamte Gemüse auf dem Reis verteilen und zum Schluss verschiedene Kräuter und Gewürze, sowie ein paar Spritzer Zitrone darauf verteilen.

Serviert habe ich die Burrito Bowl mit Salat. Guten Appetit!

Burritobowl (5)_edited


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s