Vanillegrießbrei

Kalte Jahreszeiten verlangen ein warmes Frühstück, richtig? Besonders an Tagen, an denen man plant viel draußen zu sein, kann der Kälte damit gut entgegengewirkt werden.

Meine Liebe zu Grießbrei habe ich vor fünf Jahren entdeckt, als ich aufgrund einer Verletzung mich knappe zwei Monate nur von Breien und püriertem Essen ernähren durfte. Grießbrei gab es oft zum Frühstück, doch als ich wieder beißen durfte, gab es natürlich wieder Müsli und der Grießbrei geriet in Vergessenheit bis ich Weisheitszahn Nr. 1 entfernen ließ. Die Babybrei- oder Grießbreiliebe wurde wieder aufgegriffen und genauso schnell wieder vergessen. Ich könnte jetzt noch den Verlauf des letzten Jahres abtippen, aber ich glaube ihr könnt euch selbst zusammenreimen, dass mein Grießbreiverzehr sich nicht viel anders entwickelte als die Jahre davor, wenn ich jetzt noch erwähne, dass Weisheitszahn Nr. 2 & 3 an einem Termin entfernt wurden.

Grießpudding (2)

Oft überlege ich mir, was ich zum Frühstück essen könnte, um nicht jeden Tag dasselbe vor mir zu haben. Und ich muss gestehen, so gerne ich Oatmeal und Grießbrei auch esse, so selten kommen sie auch in meine Müslischüssel. Manchmal denke ich aber daran und bereite mir eine Schüssel voll warmem Brei zu. Ideen hätte ich unzählige, aber umsetzen tue ich sie nie. Wobei, ganz lügen darf ich nicht, in den letzten paar Wochen habe ich oftmals Grießbrei mit Kaki gegessen, sooo gut!

Grießpudding (4)

Doch da ich letztens ein paar tolle Fotos von diesem Grießbrei schoss, will ich euch diese nicht vorenthalten und auch das Rezept sowieso nicht. Das Rezept habe ich bereits auf weekend.at veröffentlicht: Vanille-Grießpudding

Den Brei habe ich „ganz normal“ mit Milch und Grieß gekocht, Puddingpulver und Honig reingegeben und mit Obst serviert. Die genauen Mengenangaben findet ihr unter diesem Link.

Ich wünsche euch einen wohlig warmen Morgen mit einem guten Frühstücksbrei und viel Hunger!
Eure LISA


2 Gedanken zu “Vanillegrießbrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s