Schokolade-Oatmeal mit karamellisierten Zimtäpfeln

Heute habe ich ein super gutes Frühstück für euch, und zwar Schokolade-Oatmeal. Natürlich ist dieses Oatmeal nicht mit Schokolade oder gar Nutella gemacht. Schokolade zum Frühstück ist wahrscheinlich nicht der brillanteste Start in die Woche und schon überhaupt nicht jetzt in der Fastenzeit. Mein Oatmeal ist um Weiten gesünder und strotz nur vor guten Inhaltsstoffen.

Kennt ihr eigentlich schon meine anderen Oatmeal-Kreationen? Nein? Dann klickt einfach folgende Links an:

Nun aber zum eigentlichen Blogpost zurück: Der Hauptträger des Geschmackes ist rohes Kakaopulver. Kakao ist eine wahre Wunderwaffe – ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe, Antioxidantien, Kalium und Magnesium. Für unseren Körper bedeutet das: Senkung des Blutdrucks, Stärkung der Knochen, bessere Konzentration, gute Verdauung, krebsvorbeugend und vor Hautalterung schützend – sogar gegen Husten soll das Wundermittel helfen. Aber Achtung: Hier spreche ich nicht von gesüßten Trinkkakao-Mischungen, sondern von rohem, ungesüßtem Kakaopulver.

Natürlich schmeckt das rohe Kakaopulver alleine ziemlich bitter, aber mit Honig etc. gesüßt (oder auch einer halben zerdrückten Banane) verliert das Schoko-Oatmeal seinen bitteren Geschmack.

Beim Obst fiel meine Wahl dieses Mal auf karamellisierte Äpfel. Ich habe sie oben draufgegeben, ihr könnt sie aber auch mit den Flocken schon aufkochen. Somit wird das Porridge durch den Apfel gleich gesüßt und ihr braucht wahrscheinlich insgesamt weniger Honig/Süßstoff nach Wahl.

Ich hoffe, euch schmeckt das Porridge. Ich wünsche euch gutes Gelingen! Über eine Rückmeldung, falls ihr es probiert, freue ich mich natürlich,

LISA

Schokoporridge (4)

1 Portion | Vegetarisch/Vegan | Carbs | 10 Minuten

Zutaten:

  • ca. 40 g Haferflocken
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Leinsamen
  • 125 ml Wasser (oder Milch)
  • 125 ml Milch (oder Wasser)
  • 1/2 Apfel
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 1 TL Schokoladepuddingpulver oder Kakaopulver
  • 1 TL Honig oder Alternative für die Äpfel
  • Weiteres Süßmittel nach Wahl für den Brei
  • Zimt

Zubereitung:

  1. Die Flocken in der Flüssigkeit aufkochen, die Temperatur herabdrehen und das Kakao (- und Pudding-) Pulver einrühren. Dabei gut umrühren, damit sich alles gut vermischt und nicht anbrennt.
  2. Den Apfel in kleine Stücke schneiden.
  3. Den Honig in einer Pfanne erhitzen, die Apfelstücke darin gut anbraten und mit Zimt kräftig würzen.
  4. Das Oatmeal je nach Vorliebe mit dem Süßmittel (oder ½ zerdrückter Banane) süßen und mit den Apfelstücken garnieren.

Recipe: Chocolate-Oatmeal with caramelised cinnamon-apples

1 serving | vegetarian/vegan | carbs | 10 minutes

Ingredients:

  • about 40 g oats
  • 1 tsp chiaseeds
  • 1 tsp flaxseeds
  • 125 ml water (or milk)
  • 125 ml milk (or water)
  • 1/2 apple
  • 1 tbsp unsweetened cacao powder
  • 1 tsp chocolate pudding powder or unsweetened cacao powder
  • 1 tsp honey or substitute for the apples
  • Further honey or sweetener for the oatmeal
  • cinnamon

How to:

  1. Bring the liquids (not the honey) and the seeds to a boil. Lower to a medium heat and stir in slowly the cacao (and chocolate pudding) powder. Keep stirring occasionally until your preferred consistency is reached.
  2. Cut the apple into small chunks.
  3. Heat the honey in a pan, caramelise the apples in it and season them with as much cinnamon as you like.
  4. Sweeten the oatmeal with whatever you like and garnish with the apple chunks.

If you like you can check out my other oatmeal creations which are definitely worth a try:

Enjoy your breakfast!
LISA


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s