Spargel auf Feldsalat mit Ei

Langsam, aber doch, beginnt nun endlich die Spargel-Saison! Seit Wochen warte ich schon darauf, Spargel aus Österreich zu kaufen und gaaaaanz langsam trudelt dieser auch in den Lebensmittelmärkten ein. Wie ich mich freue!

Mit Spargel weiß ich mir viel anzufangen, doch irgendwie mache ich immer dieselben drei Gerichte. Aber das ist im Prinzip auch belanglos, denn die Hauptsache ist, dass das Essen schmeckt. Noch dazu kennt ihr die Kombination aus den fünf Geschmäcken Kresse, Ei, Balsamico-Essig, Zitrone und Spargel bestimmt noch nicht.

Spargel, Ei, Kresse2

Manch einer fragt sich wahrscheinlich, warum weißer Spargel weiß und grüner Spargel grün ist. Die Frage ist ganz einfach zu beantworten: Weißer Spargel wächst in Dämmen, also unter der Erdoberfläche und wird, sobald die Spitzen aus dem Boden kommen, geerntet. Der grüne hingegen wächst über der Erde, bekommt somit UV-Strahlung der Sonne ab und bildet Chlorophyll, den grünen Farbstoff. Das ist auch der Grund, warum der grüne Spargel mehr Vitamin C aufweist als der weiße.

Da ich heute am Vormittag viel gelernt habe und zu Mittag nicht allzu lange herumtrödeln wollte, bis mein Essen fertig war und ich endlich meinen freien Nachmittag antreten wollte, gab es ganz „quick and easy“ Spargel auf mariniertem Vogerlsalat mit weichen Eiern und Kresse. Hätte ich nicht Kuchen als Nachspeise gehabt, hätte ich zusätzlich noch Kartoffeln gekocht, damit die Speise etwas anhaltender wird. Die könnt ihr aber dennoch dazu machen.

Ich habe letztes Jahr schon ein paar Spargelrezepte auf meinen Blog geladen; falls ihr euch die einmal näher ansehen wollt, verlinke ich sie und ihr kommt direkt hin:

Ich wünsche euch guten Appetit und gutes Gelingen,

LISA

Spargel, Ei, Kresse3

1 Portion | Vegetarisch | 15 Minuten

Zutaten:

  • 250g Spargel, geschält
  • 2 Eier
  • 2 Handvoll Vogerlsalat
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Kresse
  • 2-3 EL Topfen
  • 1/2 Zitrone
  • evtl. Kartoffel

Zubereitung:

  1. Den Spargel in Salzwasser für 7-10 Minuten garen.
  2. Die Eier für 7 Minuten kochen.
  3. Den Vogerlsalat waschen, mit Essig marinieren und auf ein Teller legen.
  4. Den Topfen zuerst mit der gepressten Zitrone verrühren und danach die Kresse einrühren. Die Creme auf dem Salat verteilen, daneben hingeben oder überhaupt separat reichen.
  5. Den Spargel auf dem Salat verteilen, die Eier halbieren, aber nicht ganz durchschneiden, und ebenfalls auf das Teller geben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen.
  6. Falls ihr Kartoffel dazu macht, serviert diese ebenfalls am Teller.
  7. Zum Schluss noch Kresse darüberstreuen und fertig!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s