Süßer Cottage Cheese

Süßer Cottage Cheese? Ja! Glaubt mir, das ist wirklich eine Köstlichkeit, also bitte nicht weiterscrollen! 🙂

Cottage Cheese mit Obst und Honig mag vielleicht wirklich ein wenig absurd klingen, aber es ist sicher nicht so absurd wie „Süßkartoffel-Brownies“ oder „Bohnenkuchen“, wobei ich das definitiv auch noch probieren werde. Ich habe sogar ein paar Gründe, warum süßer Hüttenkäse eigentlich überhaupt nicht komisch ist:

  1. Cottage Cheese hat zwar seinen typischen Eigengeschmack, aber der ist meiner Meinung nach weder süß noch sauer, sondern eher neutral.
  2. Joghurt und Topfen werden sowohl für pikante (Aufstriche, Dips, …) als auch süße Speisen (Müsli, Eis, Cremes, …) verwendet und sind dem Hüttenkäse oder auch körnigen Frischkäse sehr verwandt.

Gut, das waren jetzt nur zwei Gründe, aber ich finde, dass diese schon ausreichen. Cottage Cheese bringt sicher eine gute Abwechslung in das tägliche Frühstück „Müsli mit Joghurt“, das sicher viele von euch frühstücken. Manche verwenden statt des Joghurts auch Topfen, weil sie mehr Proteine zu sich nehmen möchten. Cottage Cheese ist aber ebenfalls voll mit sehr vielen Eiweißen – also kein Grund, das Joghurt oder den Topfen nicht einmal auszutauschen. Ich liebe zwar Topfen auch, doch da ich davon immer Magen“schmerzen“ bekomme, vermeide ich ihn so gut es geht. Und da kommt Cottage Cheese natürlich sehr zur Hilfe, weil ich weiß, dass es bei Topfen vielen gleich geht wie mir.

süßer Cottage Cheese (2)

Cottage Cheese in der süßen Variante lässt sich auf verschiedene Arten und Weisen zubereiten, ich stelle euch heute meine liebste und gängigste Variante vor: Cottage Cheese mit Banane und Müsli.

Natürlich kann süßer Cottage Cheese auch als Nachspeise oder Zwischenmahlzeit verzehrt werden, da er nicht schwer im Magen liegt UND EINFACH KÖSTLICH IST.

Ich hoffe, ich habe euch wieder einmal eine Inspiration geben können und freue mich, wenn ihr mir rückmeldet, wie ihr „Süßen Cottage Cheese“ zubereitet.

LISA

süßer Cottage Cheese (3)

1 Portion | Vegetarisch | Eiweiß | 5 Minuten

Zutaten:

  • 1/2 Becher Cottage Cheese, also 125g
  • 1/2 Banane, zerdrückt
  • 1 TL Zimt
  • Obst oder den Rest der Banane
  • Datteln oder Müsli
  • evtl. Honig

Zubereitung:

  1. Den Cottage Cheese grob mit der zerdrückten Banane verrühren. Die zwei Zutaten brauchen sich nicht komplett ineinander verrühren.
  2. Obst und entweder Datteln oder Müsli (oder auch beides) draufgeben, mit Zimt gut bestreuen und wer es noch etwas süßer mag, etwas Honig drüberträufeln. Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s