Spaghetti mit Spinat und Knoblauch

Heute habe ich ein ganz einfaches und schnelles Gericht für euch, bei dem ihr mit nur einem Topf auskommt: Spaghetti mit Spinat und Knoblauch.

Spinat Knoblauch1 (1).jpg

Bei der Entstehung des Gerichtes spielten mehrere Komponenten zusammen:

  • Die Kombination aus Linguine, Spinat, Knoblauch und Porree.
  • Das Vorhaben, am späten Nachmittag ins Schwimmtraining zu gehen.
  • Die Belohnung nach einem Arzttermin.

Zu erstens – Kombination dieser Zutaten: Wie ihr wahrscheinlich wisst, bin ich kein Fan von Tomatensauce und schon überhaupt nicht in Kombination mit Nudeln. Generell mag ich meine Nudeln eher „trocken und fad“ wie es manche bezeichnen würden. Deshalb kam die Idee mit Spinat, Knoblauch und Porree sehr gut, da v.a. die zwei erstgenannten Zutaten meine Lieblingsingredienzen bei einem Pastagericht sind (siehe Pasta mit Spinat und Tomaten). Porree hatte ich zuvor noch nicht dazu probiert, aber da ich die Kombination Zwiebel, Spinat & Pasta sehr gerne esse, aber zu faul war, um Zwiebel anzubraten, probierte ich Porree und siehe da – ein sehr gelungenes küchentechnisches Experiment!

Zu zweitens: Gehe ich ins Schwimmtraining, gibt es davor zu 95% ein Nudelgericht. Und wenn es kein Nudelgericht gibt, dann statt der Teigware Couscous, Quinoa oder Reis. Grundsätzlich aber Nudeln – wahrscheinlich weil ich Nudeln grundsätzlich nicht als Beilage esse, Couscous, Quinoa oder Reis eben schon und die drei Getreide daher auch an anderen Tagen mal am Teller landen.

Und schlussendlich zum dritten Punkt: Bei der Frage „Wer fürchtet sich vom schwarzen Mann?“ antworte ich auch „Niemand!“; Bei der Frage „Wer fürchtet sich vom Arzt?“ springe ich auf als würde meine Reaktionsgeschwindigkeit gemessen werden. Manche können das vielleicht nicht nachvollziehen, was im Endeffekt auch egal ist, da jeder Mensch seine Ängste und Freuden hat, aber ich brauchte dennoch am Montag eine Belohnung. Belohnungen mache ich mir immer in Form von Essen – warum auch immer – und deshalb wollte ich ein Gericht mit meinen Lieblingsnahrungsmitteln in der bestmöglichen Kombination. Und dies gelang mir auch!

Ich glaube, ihr wisst mittlerweile Bescheid, was in dem Gericht alles enthalten ist, dennoch findet ihr im Folgenden das Rezept und ein paar weitere Zutaten, die dem Gericht den letzten Feinschliff verpasst haben. Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit!

LISA

spinat knoblauch3

1 Portion | Vegan | Kohlenhydrate | 20 Minuten

Zutaten:

  • 100g Spaghetti
  • 50g TK Spinat oder 2 Hände voll frischen Spinat
  • 1 Knoblauchzehe
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 TL Knoblauchpulver oder -granulat
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 2 cm dickes Stück Porree
  • optional: 1-2 TL Pilzpesto oder Feta

Zubereitung:

  1. Die Spaghetti al dente kochen und abseihen.
  2. Den Spinat auftauen, den Knoblauch fein reiben. Mit den Gewürzen zu den Spaghetti geben und gut durchmischen.
  3. Etwas salzen und pfeffern und bei Belieben Pilzpesto einrühren. Die Spaghetti auf ein Teller geben.
  4. Den Porree fein schneiden und auf die Spaghetti geben.
  5. Für das letzte Extra etwas Chili über die Spaghetti mahlen und servieren.

 

Recipe for: Spaghetti with spinach and garlic

1 serving | vegan | carbs | 20 minutes

Ingredients:

  • 100g spaghetti
  • 50g frozen spinach or 2 handful fresh spinach
  • 1 clove of garlic
  • herb salt, pepper
  • 1 tsp. garlic powder oder granule
  • 1 pinch of nutmeg
  • 2 cm large piece leek
  • optional: 1-2 tsp. mushroom pesto or feta

How to:

  1. Cook the spaghetti al dente.
  2. Defrost the spinach and grate the garlic. Put both with the herbs to the pasta and mix well.
  3. Salt and pepper and if you like stir in some mushroom pesto.
  4. Put the spaghetti on a plate.
  5. Cut the leek and put it onto the pasta.
  6. For the final touch sprinkle over chili flakes and serve.

Ein Gedanke zu “Spaghetti mit Spinat und Knoblauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s