Mein allerliebstes Bananenbrot

Schön länger habe ich kein süßes Rezept mehr mit euch geteilt, weshalb es dafür längst an der Zeit ist: Veganes, einfaches, sehr gesundes und wirklich leckeres Bananenbrot.

Im Juli bin ich wieder etwas kreativ gewesen, was dieses Rezept angeht. Ich wollte ein Bananenbrot kreieren, das anders als mein Bananenbrot ohne Eier auskommt und Haferflocken bzw. Hafermehl sowie die Süße rein aus Obst enthält. Herausgekommen ist nach dreimaligem Backen und Probieren ein Resultat, das sich wirklich essen und zeigen lässt.

Bananenbrot v5

Im neuen Rezept sind nur pflanzliche Lebensmittel enthalten, was somit die Herstellung erleichtert, wenn nicht immer Eier, Milch & Co. vorhanden sind. Haferflocken oder zumindest Mehl hat jeder zu Hause, Backpulver und Zimt ebenso und der Esslöffel Kokosöl kann durch jedes beliebige Öl ersetzt oder überhaupt weggelassen werden. Datteln und Bananen gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen und anstelle von Mineralwasser kann grundsätzlich jede beliebige Flüssigkeit verwendet werden.

Bananenbrot30

Geschmacklich büßt die vegane Alternative zum bisherigen Bananenbrot oder auch zu den Bananen-Marmor-Muffins nichts ein – im Gegensatz: Ich finde diese Variante viel schmackhafter und von der Konsistenz, da es wie herkömmlicher Kuchen weich und flaumig ist, viel besser.

Bananenbrot v1

Ich habe beim letzten Mal Backen zusätzlich einen klein gewürfelten Apfel in den Teig gegeben, wodurch das Brot noch saftiger wurde. Probiert das gerne einmal aus. Ansonsten könnt ihr auch noch Kakao oder Schokolade in den Teig oder oben drauf geben – Schokolade und Banane harmonieren bekanntlich sehr gut. Für was auch immer ihr euch entscheidet, wünsche ich gutes Gelingen und viel Spaß beim Backen!

LISA

Rezept: Gesundes und einfaches Bananenbrot

1 Kastenform | Vegan | Kohlenhydrate | 80 Minuten

Zutaten:

  • 220g Haferflocken oder Hafermehl
  • 130g Vollkornmehl (oder gemahlene Nüsse)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Zimt
  • Prise Salz
  • 1 TL Kokosöl
  • 3 große Bananen (+½-1 als Deko)
  • 6 sehr weiche Datteln
  • 3-6 EL Mineral

Zubereitung:

  1. Die Haferflocken in einem guten Mixer zu Mehl vermahlen und mit dem Vollkornmehl, Zimt, einer Prise Salz, Backpulver und Natron in eine Schüssel geben.
  2. Die Bananen mit dem Kokosöl und den Datteln im Mixer mixen bzw. pürieren. Falls die Datteln etwas härter sind, diese in wenig Wasser für mindestens 20 Minuten einweichen und mit der Hälfte des Einweichwassers und den Bananen pürieren.
  3. Die trockenen Zutaten mit den Bananen und dem Mineral gut verrühren und in eine Kastenform füllen. Den Teig in der Mitte mit einem Messer 1-2cm tief einschneiden und links und rechts davon dünn geschnittene Bananenstücke leicht in den Teig drücken.
  4. Den Kuchen bei 180°C für 50-55 Minuten backen. Danach aus der Form nehmen und vor dem Anschneiden vollständig abkühlen lassen.

3 Gedanken zu “Mein allerliebstes Bananenbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s