Zitronenpasta mit Brokkoli

Heute habe ich ein Rezept für euch, für das ich die Fotos bereits vor über 1,5 Jahren geschossen habe: Zitronenpasta mit Brokkoli.

ZITRONE BROKKOLI KNOBLAUCH DSC_0229

Wie ich auf die Idee gekommen bin, Zitrone zu den Nudeln zu geben, weiß ich nicht mehr so genau, aber es muss wohl in dieser Phase gewesen sein, in der ich in bei allen Gemüsegerichten extra Zitronensaft zum Würzen verwendete. Letztlich ist es auch egal, woher die Idee stammt, denn das ausschlaggebende ist, das es wirklich köstlich ist. Und zwar nicht nur ein bisschen, sondern sehr.

Dass ich meine Nudelgerichte immer mit wenig bzw. keiner Sauce zubereite, dürfte den aufmerksamen Lesern unter euch mittlerweile bekannt sein. Ich mag es viel lieber, die Nudeln „trocken“ – wie es so manch einer bezeichnet – gemeinsam mit Gemüse zu essen, das war immer schon so. Doch in diesem Gericht gibt es tatsächlich sogar eine „Sauce“. Okay, übertreiben wir es einmal nicht, aber für mich als Saucen-Verweigerer sind drei Esslöffel Flüssigkeit bereits viel Sauce :).

ZITRONE BROKKOLI KNOBLAUCH DSC_0237

Was ist nun also drinnen in der „Sauce“: Zitronensaft, Nudelwasser, Knoblauch und etwas Cremefine. Klingt einfach? Ist es auch! Die Kombination aus Zitronensauce, Brokkoli, Knoblauch und Nudeln mag vielleicht nicht allzu harmonierend klingen, aber ich bin der Meinung, dass man bei Gerichten kein Urteil fällen kann, bevor man sie nicht probiert hat. Deshalb verrate ich euch jetzt das einfache und schnelle Rezept, damit ihr es ausprobieren könnt und mir davon berichten. Ich bin mir sicher, dass es euch schmecken wird!

Ich wünsche euch gutes Gelingen und guten Appetit,
LISA

1 Portion | Vegetarisch | 25 Minuten

Zutaten:

  • +/- 100g kurze Nudeln, je nach Hunger
  • 1/3 Kopf Brokkoli
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 2-3 EL Cremefine 7%; Sahne geht natürlich auch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Nudeln bissfest kochen.
  2. Den Brokkoli in Röschen teilen und über Wasserdampf dämpfen.
  3. Sobald die Nudeln gar sind, diese abseihen und in den Topf zurückgeben. Den Topf auf die noch warme Herdplatte stellen.
  4. Die Brokkoli-Röschen dazugeben.
  5. Den Knoblauch reiben, mit Zitronensaft und Cremefine in einer kleinen Schüssel vermischen, salzen und pfeffern. Wenn ihr den Knoblauch anbraten wollt, gebt ihr etwas Öl in eine Pfanne und erhitzt es langsam. Danach kommen alle anderen Zutaten hinein.
  6. Die Sauce zu den Nudeln und dem Brokkoli geben, gut verrühren und abschmecken.

2 Gedanken zu “Zitronenpasta mit Brokkoli

  1. Für mich bist du die beste Köchin aller Zeiten.😍
    Nicht nur, weil du meine Tochter bist, sondern weil du dir einfach Gedanken darüber machst, wie man sich mit relativ wenig Aufwand gesund ernähren kann. Das schätze ich an dir und deswegen bin ich auch sehr stolz auf dich❣️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s