Selbstgemachte Hafer-Riegel mit Schokolade

„Soziale Kontakte minimieren, keine öffentlichen Plätze besuchen usw. – ich glaube mehr brauche ich nicht erwähnen, da ihr ohnehin wisst, worum es geht. Die Supermärkte sind grundlos leer geräumt, die Mensen und Restaurants schließen, weshalb es von nun ab heißt: Selbst kochen. Und genau deshalb stelle ich euch heute das Rezept für meine selbstgemachten Müsliriegel vor.“

Das war der Beginn von diesem Blogpost als ich ihn am 13. März 2020 begonnen habe, zu verfassen. Nie und nimmer hätte ich mir gedacht, dass sich die Lage mehr als ein Monat später nicht wirklich besser ist. Wie dem auch sei, mache ich das beste aus dem Ganzen und sehe es als Weiterentwicklung. Als Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit und meiner Fähigkeiten, da ich mich aus meiner Komfortzone bewegen, mich weiterbilden und -entwickeln muss, um alles bestmöglich zu bewältigen.

Außerdem sehe ich die Situation als Chance für meine Abonnenten, da ihr jetzt eventuell mehr Zeit habt, meine Rezepte auszuprobieren – wie beispielsweise meine selbstgemachten Müsliriegel. Ihr braucht dazu nicht einmal Germ/Hefe, die ohnehin überall ausverkauft ist 🙂

Müsliriegel sind nicht nur wertvolle Energielieferanten für unterwegs oder beim Sport, sondern können genauso als Süßigkeit/Snack anstelle von Kuchen, Torte und Co. gegessen werden. Leider ist es bei gekauften Müsliriegeln genauso wie bei allen anderen Fertiggerichten: Es sind viele Zutaten enthalten, die nicht nötig sind, nicht gut schmecken oder vertragen werden. Hat man dann endlich DEN Riegel gefunden, kostet er gerne doppelt und dreifach so viel wie einer, der nicht unbedingt gesundheitsförderlich ist.

Dies ist ein weiterer Grund, warum ihr Müsliriegel selbst machen solltet. Sie sind nicht nur preiswerter, sondern können mit den Zutaten zubereitet werden, die euch schmecken. Süß oder weniger süß, mit oder ohne Früchte, ganz simpel nur mit Haferflocken, mit oder ohne Schokolade und so weiter. Ich stelle euch heute mein Grundrezept vor, dass ich sehr gerne ohne zusätzliche Zutaten mache, da ich erstens die ohnehin benötigten Zutaten immer zu Hause habe und zweitens den Geschmack von Hafer liebe.

Was ihr dazu braucht, schreibe ich euch natürlich wieder genau auf. Ich hoffe, dass ihr sie ausprobiert und bin gespannt, wie sie euch schmecken. Lasst mir gerne Feedback da!
LISA

Müsliriegel5

Hafer-Riegel

6 kleine Riegel | Vegan/Vegetarisch | Reich an: Komplexen Kohlenhydraten, Ballaststoffen, Vitamin B | 20 Minuten + Kühlzeit

Zutaten:

  • 100g Haferflocken
  • 20g Honig, Agavendicksaft, Dattelpaste, Reissirup, Ahornsirup etc.
  • 10g Trockenfrüchte (hier Granatapfel)
  • 1 Prise Vanille
  • ca. 70ml Wasser
  • 5g Öl
  • 3 Rippen Schokolade

Zubereitung:

  1. Die getrockneten Früchte klein schneiden.
  2. In einer größeren Schüssel Haferflocken, Trockenfrüchte und Vanille vermischen.
  3. Honig leicht erwärmen und mit Öl und Wasser vermischen. Das Gemisch zu den trockenen Zutaten geben und gut unterrühren. Der Teig sollte nur leicht klebrig sein, nicht aber zu trocken oder nass. Bei Bedarf noch 1-2 TL Wasser daugeben.
  4. Den Teig in eine Kastenform pressen.
  5. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und auf den Riegeln verteilen.
  6. Die Riegel für mindestens 2h kühl stellen – je länger sie gekühlt werden, desto fester werden sie am Ende.
  7. Vor dem Servieren in 6 gleich große Rechtecke schneiden.
  8. Kühl lagern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s